Samtgemeinderbürgermeister-Kandidat Jürgen Holterhus

Warum ich kandidiere

Überrascht und geehrt war ich, als die CDU Artland im Frühjahr 2020 auf mich zukam und mich fragte, ob ich für die CDU als Samtgemeindebürgermeister für das Artland kandidieren wolle. Mein erster Gedanke war: Wie soll das denn gehen? Schließlich führe ich seit über 25 Jahren gerne und erfolgreich ein Unternehmen mit 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern!

Doch ich dachte immer intensiver darüber nach. Schon lange hatte ich Lust auf Politik, politische Auseinandersetzung und Gestaltung. Das Amt des Samtgemeindebürgermeisters bietet viele Möglichkeiten, entwickelnd und gestaltend tätig zu sein. Eine solch großartige Chance hat man nicht alle Tage. Meine Erfahrungen im kaufmännischen Bereich, im Bereich der Mitarbeiterführung und in der Optimierung von Strukturen sind ein starkes Fundament für diese Arbeit. Schon immer war es mein Führungsstil, Menschen zusammenzubringen, Synergien zu nutzen und gemeinsam neue Projekte aufzubauen. Ich sehe im Artland ein großes Potenzial dafür! Meine Motivation für diese Aufgabe wuchs von Woche zu Woche. Und als meine Familie ohne zu zögern ihre Unterstützung signalisierte, war die Entscheidung gefallen: Ich kandidiere für das Amt des Samtgemeindebürgermeisters für das Artland.

Um mich ganz auf die Kandidatur und den Wahlkampf zu konzentrieren, baute ich mit meiner Familie das Unternehmen um. Unsere Kinder sind nun früher als geplant in leitender Funktion tätig und übernehmen Verantwortung. Meine Frau Anke führt weiterhin das Schuh- und Sportgeschäft. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind ebenso in die Neuausrichtung eingebunden. Seit August 2020 arbeite ich mich zur Vorbereitung auf meine Kandidatur in kommunalpolitische Themen ein und plane in enger Abstimmung mit der CDU Artland den Wahlkampf.