Baugebiet Sonnenhöhe

März 23, 2022

Auf der Gemeinderatssitzung vom 21.03. wurde u.a. die Erschließungsvariante für das Baugebiet Sonnenhöhe beschlossen. In der Einwohnerfragestunde machten gestern die Anlieger der Straßen zum geplanten Baugebiet ihre Sorgen im Zusammenhang mit der steigenden Verkehrsbelastung während und nach der Bauphase deutlich.

Wir bedanken uns für die Anregungen und werden diese im weiteren Verfahren natürlich berücksichtigt!

Hier nun die wichtigsten Punkte zusammengefasst. Vielen Dank dafür an Manuel Aaachte von der UWG Badbergen:

Hinsichtlich der Parzellierung und Erschließung des Baugebietes wurden bereits mehrere Erschließungsvarianten seitens des beauftragten Planungsbüros erarbeitet und vorgelegt.

In einer außerordentlichen Beratungsrunde aller Ratsmitglieder am 26.01.2022 wurde festgelegt, dass noch eine weitere Erschließungsvariante erarbeitet und vorgelegt werden soll.

Im finalen Abstimmungsgespräch wurden am 09.03.2022 nach kontroverser Diskussion schlussendlich folgende Punkte einvernehmlich festgelegt:

  • Auf die geplante südwestliche Erschließungsstraße mit Wendeanlage parallel zum „Klitzenbach“ soll verzichtet werden. Stattdessen soll von der Haupterschließungsstraße eine zusätzliche Stichstraße mit kleiner Wendeanlage in südlicher Richtung vorgesehen werden, um die in diesem Bereich liegenden Baugrundstücke zu erreichen
  • Des Weiteren sollen die in der Mitte des Plangebietes in Ost-west Richtung verlaufenden Erschließungsstraßen durchgängig ohne Wendeanlagen ausgebildet werden, um einen fließenden Siedlungsverkehr zu ermöglichen – dieser Punkt wurde uns so von den Anliegern der benachbarten Straßen vor den Beratungen mitgegeben.
  • Der vorgesehene nordwestliche Fuß- & Radweg soll etwas in südlicher Richtung verschoben werden, so dass dieser direkt auf den Kreuzungsbereich des Radweges „Klitzenbach-Sonnenhöhe“ mündet.
  • Das Planungsbüro wird im weiteren Bauplanungsverfahren Bereiche für Einfamilien-, Doppel- und Reihenhäuser schaffen. Hierbei gilt zu beachten, dass keine Mehrfamilienhäuser geplant sind.
  • Der südlich gelegene Spielplatz soll flächenmäßig etwas verkleinert werden auf ca. 1000qm, um im südlichen Bereich zusätzliche Anpflanzungen u.a. auch für Kompensationsflächen zu schaffen.
  • Im Zuge des Straßenendausbaus sollen verkehrsberuhigende Elemente (z.B. Bodenschwellen, Grünbeete u. Fahrbahnverschwenkungen) in den neuen Siedlungsstraßen, aber auch im Bereich der Anliegerstraßen wie z.B. „Sonnenhöhe“, „Mühlenweg“ und „Zum Hasekamp“ mit vorgesehen und eingebaut werden
  • Hinsichtlich der Erschließungs- und Neubauphase des neuen Baugebietes „Sonnenhöhe“ soll der Baustellenverkehr strikt vorgegeben und geregelt werden. Insbesondere die anliegenden Straßen sollen hierzu zeitweise für den Durchgangsverkehr gesperrt werden, um keinen Baustellenverkehr durch die Altsiedlungsbereiche zu ermöglichen

CDU Badbergen @facebook

Nachrichten CDU Niedersachsen

Termine CDU Niedersachsen